Ob eine Idee wirklich so funktioniert, wie sie gedacht ist, zeigt sich erst in der Praxis.

Die Idee des Werte-Kartenspiels in Verbindung mit dem Wertekreis ist das Ergebnis von sechs Jahren Arbeit rund um das Thema Kulturelle Werte im Dritten Sektor.

Seit Herbst 2017 steht der AWO Kreisverband Bielefeld e.V. als Praxispartner an unserer Seite.
Im Rahmen des AWO Wertedialogs haben wir die Möglichkeit, unser Konzept bei einem der großen Anbieter sozialer Dienstleistungen für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und ältere Menschen mit mehr als 700 Beschäftigten in der Praxis zu erproben und weiter zu entwickeln.

Neben den vielfältigen Erfahrungen in den unterschiedlichen Arbeitsbereichen ist hier besonders die Zusammenarbeit mit Leonie Dopheide-Roggenbuck, Leiterin der Offenen Ganztagsgrundschule Milse, zu erwähnen. Sie hat einen wesentlichen Beitrag zur Entstehung des Wertekartenspiels für Kinder ab 8 Jahren geleistet.

Außerdem bedanken wir uns bei Kirsten Hopster und Markus Wrobbel, Vorstand des AWO Kreisverband Bielefeld e.V. für das Vertrauen in unsere Arbeit im Rahmen des AWO Wertedialogs.

www.awo-bielefeld.de
www.awo-wertedialog.de